Corona ...
Corona ...
Wir sind für Sie da! Aktuelle Infomationen
Kompetenz
Kompetenz
Spezialisiert auf Unternehmen und Heilberufe
Leitbild
Leitbild
Steuerberater und Leistung aus Leidenschaft ... Motivation mit hohem Engagement für Ihren Erfolg
Qualität
Qualität
Wir verfügen über zahlreiche Qualifikationen
Beratung
Beratung
Steuerberater suchen Steuersparer finden

 

 

Allgemein

  • Mitgliedsbeiträge und Spenden als Kirchensteuer abziehen

    Angehörige einer Religionsgemeinschaft ( z. B. Freie Evangelische Gemeinden, Freikirchliche Gemeinde, Freikirchen etc.), die keine Kirchensteuer erhebt,  können über die 20% Grenze aus dem Gesamtbetrag der Einkünfte  für die normalen Spendenabzug hinaus in Höhe der fiktiven Kirchensteuer einen teilweisen Abzug der Spenden als Kirchensteuer in der Einkommensteuererklärung abziehen.

    Falls Sie hierzu weitere Informationen benötigen, wenn Sie sich bitte über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an Herrn Eduard Bardorf, der Ihnen als Kanzleiinhaber gerne weiter hilft.

     

  • Steueraufkommen USt-Betriebsprüfungen 2009

    Steuerliche Betriebsprüfung und Umsatzsteuer-Sonderprüfung (BMF) Statistik 2009

    Nach  Aufzeichnungen der obersten Finanzbehörden der Länder haben die Betriebsprüfungen im Jahr 2009 zu Mehrsteuern einschl. Zinsen von über 20,9 Mrd. Euro geführt. Die im Jahr 2009 durchgeführten Umsatzsteuer-Sonderprüfungen haben zu einem Mehrergebnis von über 1,9 Mrd. Euro geführt.........
     

  • Steuerfalle Forderungsausfälle

     

    Sicher kennen Sie die Situation, dass ein Patient auf Ihre Zahlungserinnerungen einfach nicht reagiert. Sie fragen sich dann, ob es sich lohnt, das Honorar gerichtlich einzutreiben oder ob das Ganze rein wirtschaftlich betrachtet sinnlos ist.

     

    Sofern Sie die Forderung gedanklich „abschreiben“, müssen Sie sie ausbuchen. Das kann gefährlich sein, wenn Ihre Dokumentation nicht ausreichend ist.

     

    Das sollten Sie beachten:

  • Unterhaltsleistungen ab Jahresanfang leisten

    Sie unterstützen einen Angehörigen oder Ihren Lebenspartner bei seinem Lebensunterhalt?

    Dann können Sie diese Aufwendungen unter bestimmten Voraussetzungen in Ihrer Einkommensteuererklärung als außergewöhnliche Belastung geltend machen.

    Sie optimieren Ihre Absetzung, wenn Sie Aufwendungen ab dem Jahresanfangleisten.

  • Versorgungswerke Pflichtbeiträge steuerfrei

     Pflichtbeiträge in ein berufsständisches Versorgungswerk  steuerfrei 

     

        

        

    BFH, Beschluss vom 20.05.2010 - Az. VI B 111/09,  DRsp Nr. 2010/11543
    Vorinstanz: FG Berlin-Brandenburg 15.07.2009 12 K 3256/03 B

 

 

 

Bei uns wird Kundenservice großgeschrieben! Hier können Sie ein Kontaktformular an uns schicken.
Füllen Sie dazu einfach die Felder aus und klicken auf "Abschicken".

Kanzlei Mainstockheim
Eduard Bardorf Steuerberatung
An der Ziegelhütte 12 a
97320 Mainstockheim
Tel. 09321 / 1363-0

Folgen Sie uns:

Folgen Sie uns auf Xing   Folgen Sie uns auf Facebook