Betriebsprüfung - Unheil droht?

Häufig entstehen Probleme bei steuerlichen Betriebsprüfung, weil wegen fehlendem steuerlichen Wissen unter Umständen schwerwiegende formale Fehler.

So gibt es falsch berechnete Abschreibungen, fehlende Abgangsbuchungen bei Anlagevermögen,

eine unplausible Warenbestandsaufnahme, eine nicht nachvollziehbare Bewertung der halbfertigen Leistungen, lückenhafte Kassenführung mit Minussalden (Achtung Einfallstor für erhebliche Einnahmenzuschätzungen und Nachzahlungen bei der Einkommen-, Umsatz- und ggf. Gewerbesteuer sowie eine unvollständige Erfassung der Rückstellungen und Verbindlichkeiten.

Bei Betriebseröffnungen sind die Eröffnungsbilanzwerte / Grundlagen für die Einlagen (Einbringen von privaten Wirtschaftsgütern in das steuerliche Betriebsvermögen) nicht schlüssig usw.

Den Geschäftsführern ist oft nicht klar, dass formale Fehler u. U. vor Beginn der Prüfung noch bereinigt werden können, in der Regel nicht mehr, wenn der Betriebsprüfer schon im Hause ist.

Auch eine strafbefreitende Richtigstellung nicht erklärter Einnahmen ist dann nicht mehr möglich. Wenn Ihre Buchführung schon problemanfällig war, handeln Sie rechtzeitig bevor es richtig teuer werden kann.

Wir helfen Ihnen auch in schwierigen Ausgangslagen weiter.

Gerne hören wir von Ihnen. Nehmen Sie bitte Kontakt auf.

Kanzlei Mainstockheim
Eduard Bardorf Steuerberatung
An der Ziegelhütte 12 a
97320 Mainstockheim
Tel. 09321 / 1363-0

Folgen Sie uns:

Folgen Sie uns auf Xing   Folgen Sie uns auf Facebook

TOP Steuerberater 2016