Gewerbetreibender erhält nachträgliche Erstattung von 2.800 €

Im Sommer 2009 übernahmen wir dieses Neumandat, nachdem dem den Gewerbetreibenden schon längere Zeit das Gefühl beschlichen hatte, vom bisherigen Steuerberater aus Würzburg nicht gut beraten zu werden.

Ein erster Check ergab nach dem Einspielen der Daten des früheren Steuerberaters in unser EDV-System Simba, dass ein Mietaufwand seitenverkehrt als Mietertrag gebucht worden war.

Die angestoßenen Korrekturen führen zu Erstattungen von rd. 2.800 € bei einem Beratungsaufwand von ca. 200 €. Wieder einmal hat sich qualitatives und strategisches Arbeiten und die Überprüfung durch den Kanzleiinhaber für den Neumandanten ausgezahlt.

Wollen auch Sie von unserem Know-how profitieren?

PS:

Leider hatte der frühere Berater Steuervergünstigungen in den Vorjahren 2002 bis 2004 so schlecht geplant und beantragt, dass im Absetzungsjahren 20% oder weniger gespart wurden und dafür im Gegenzug in den nachfolgenden Jahren mehr als 50% Steuern anfielen. Geschätzte Steuermehrbelastung ca. 30.000 €. Es lohnt sich deshalb, mit Weitblick durch einen Steuerberater und nicht nur durch eine Hilfskraft beraten zu werden, auch wenn die Beratung teuerer wird.

Ist ein guter Berater nicht immer preiswerter als eine nicht erkannte zigfache Steuermehrbelastung?

Kanzlei Mainstockheim
Eduard Bardorf Steuerberatung
An der Ziegelhütte 12 a
97320 Mainstockheim
Tel. 09321 / 1363-0

Folgen Sie uns:

Folgen Sie uns auf Xing   Folgen Sie uns auf Facebook

TOP Steuerberater 2016