Aktuelles Unternehmen

Aktuelles für Privatpersonen

 

Einige der Beiträge sind nur für registrierte Besucher freigeschaltet. Melden Sie sich dazu kostenfrei an unserer Homepage an.

Wenn Sie bei einem Beitrag nur den Einleitungstext lesen können, ist dieser ein registrierten Beitrag.

Anwendbarkeit des § 13a Abs. 5 Nr. 1 ErbStG a.F. auch  bei zwangsweiser Veräußerung einer Freiberuflereinzelpraxis durch eine  gesetzliche Anordnung

 

 

1. Auch wenn die Betriebsveräußerung  aufgrund einer  gesetzlichen  Anordnung innerhalb der in

§ 13a Abs. 5 ErbStG a. F. bestimmten Behaltensfrist von fünf Jahren erfolgt, führt dies zum

Wegfall der Steuervergünstigungen nach § 13a Abs. 1 und 2 ErbStG a.F., .

 

2. Dies gilt auch für die Veräußerung der Praxis eines Freiberuflers.

 

 

BFH, Urteil vom 17.03.2010 - Az. II R 3/09, DRsp Nr. 2010/10724
Vorinstanz : FG Köln 18.12.20089 K 2414/08

Kanzlei Mainstockheim
Eduard Bardorf Steuerberatung
An der Ziegelhütte 12 a
97320 Mainstockheim
Tel. 09321 / 1363-0

Folgen Sie uns:

Folgen Sie uns auf Xing   Folgen Sie uns auf Facebook

TOP Steuerberater 2016