Aktuelles Privatpersonen

Aktuelles für Privatpersonen

 

Einige der Beiträge sind nur für registrierte Besucher freigeschaltet. Melden Sie sich dazu kostenfrei an unserer Homepage an.

Wenn Sie bei einem Beitrag nur den Einleitungstext lesen können, ist dieser ein registrierten Beitrag.

Kapitalanleger

Kapitalanleger - Privatpersonen

Trotz der Einführung der Abgeltungsteuer ist die Erklärung der Einnahmen aus Kapitalvermögen lohnend bzw. vorgeschrieben, obwohl normalerweise die Abgeltungsteuer gilt.

(Gilt für  auf die Einnahmen aus Kapitalvermögen eingegangen, für die Abgeltungsteuer nicht anzuwenden ist wie z. B. Kapitaleinnahmen aus Forderungen gegenüber nahestehenden abhängigen Personen / es besteht eine Beteiligung ans der ausschüttenden Kapitalgesellschaft etc.)

In folgenden Situationen lohnt sich die Option zur Wahlveranlagung, um die tatsächliche Steuerbelastung unter Betrag der pauschal erhobenen Abgeltungsteuer zu senken:

  • Ihr individueller Steuersatz liegt unter 25%
  • Es steht Ihnen ein Altersfreibetrag zu (älter als 64 Jahre zum Beginn des Kalenderjahres) und der Abzug führt zu einer Belastung < 25%
  • Gleiches gilt, wenn Ihnen ein Härteausgleichsbetrag zusteht.
  • Die Einnahmen liegen über dem Sparerfreibetrag von 801 € / bei Ehepaaren von 1.602 € und wurden aber wegen ungünstiger Verteilung zwischen mehreren Banken oder
    wegen der späten Beantragung des Freistellung nicht ausgeschöpft.
  • Die Bank hat Abgeltungsteuer abgezogen, obwohl während des Jahres nachträglich eine Nichtveranlagungsbescheinigung (NAV) ausgestellt, aber die bis dahin abgezogene Abgeltungsteuerbeträge von den Banken nicht oder nicht vollständig erstattet wurden.
  • Es liegen ausländischen Einkünfte vor, zu einer Herabschleusung des individuellen Steuersatz führen (negativer Progressionsvorbehalt).
  • Ausländische Steuern wären anzurechnen.
  • Es liegen ausländische Einnahmen aus Kapitalvermögen vor, die noch der Abgeltungsteuer zu unterwerfen sind.
  • Zwingende Erklärungspflicht für alle Einnahmen, um die zumutbare Belastung bei außergewöhnlichen Belastungen und die richtige Grundlage für den Spendenabzug ermitteln zu können.

Kanzlei Mainstockheim
Eduard Bardorf Steuerberatung
An der Ziegelhütte 12 a
97320 Mainstockheim
Tel. 09321 / 1363-0

Folgen Sie uns:

Folgen Sie uns auf Xing   Folgen Sie uns auf Facebook

TOP Steuerberater 2016